stylebitch

you say i’m a bitch like it’s a bad thing …

Blog-Update: Look what the bitch dragged in Pt. 1

Posted by stylebitch on June 24, 2007

“Sehr geehrte Kunden, und hier noch ein Tipp aus unserer Frischetheke: Der Video-Stream von stylebitch.wordpress.com (powered by VodPod.com) vermeldet Neuzugänge, weshalb ich hier rasch eine Playlist reinzergle (das neueste steht gaaanz unten) – watch this, you bitches:

Johnny McGovern, “Somethin’ for the fellas” – eines der schwuelsten Musikvideos wo gibt, intoniert vom Ultimate Gay Pimp of New York City himself

Marija Serifovic, “Molitva” – ich nenne sie ja einfach the Serbian butch, ist kürzer. Mit dieser Physiognomie den Eurovision Song Contest 2007 gewinnen, Hut ab, es gibt einen Gott!

Will & Grace“: Cher steigt vom Divenhimmel zu Jack hinunter – und nichts ist mehr wie vorher 🙂

Radikalkomikerin Sarah Silverman mit ihrem Beitrag für den Altennachmittag: “You’re gonna die soon”. Süß!

Cher führt die Sinti-Roma-Mode ein mit “Gypsies, Tramps & Thieves”

Paris Hilton‘s Sommerhit – eine Kreuzung aus Pink Martini und “Jailhouse Rock”

“Dog Hostel III: When Chihuahuas attack”. Fear. Small. Dogs. Always!

Als Jennifer deutsch sang: La Rush mit dem “Farbenspiel des Windes” aus Disney’s “Pocahontas”

Komik-Urkraft Margaret Cho erzählt euch alles über Monogamie, was ihr nie wissen wolltes. Außerdem erklärt sie, warum England in ihren Augen fucking boring ist

Italo-Schnucki Tiziano Ferro, um dessen Vornamen ich ihn mit leicht bitterem Gallegeschmakc im Mund äußerst beneide, singt recht fetzig etwas von “Stop! Dimentica”. Ein Video, dass ich euch wegen seines Titels als kleinen Gedenkbeitrag zur letzten Visite von Professor Brinkmann alias Klausjürgen Wussow ans Herz legen möchte.

Und auf der #1: Schmachtbomber Enrique Iglesias tut endlich on-tape, was er am Besten kann – Schwuppen beglücken. Nicht so, wie ihr und Ricky Martin das vielleicht gern hätten, sein Kuschel-“Opfer” träumt aber bestimmt heute noch ganz moist von diesem Auftritt. In related topics: Sein neuer Beitrag zur Gute-Laune-im-Cabrio-Mucke-Compilation, “Do you know? (The Ping Pong Song)”, ist eine nette iPod-Bereicherung. Niemand verbindet Heulen und Singen so gekonnt.

Jetzt schaut euch alles brav an, gern mehrmals, wegen der einsetzenden “Dimentica” und so. Und dann huldigt mir in Kommentaren, Bewertungen oder verlinkt mich, bis ihr vor lauter Schwielen an den Fingern nicht mehr tippen könnt. Gracie, bzw. Firma dankt!

Cheers, the stylebitch

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: