stylebitch

you say i’m a bitch like it’s a bad thing …

Eva(s) Brau(e)n oder I [heart] FJW

Posted by stylebitch on October 11, 2007

Ich geb’s zu, auch ich möchte nur ungern auf die Trilliarden von klicks verzichten, die ein Kommentar zum Rauswurf unserer neuen BDM-Bundevorsitzenden in spe, Eva “brun ou marron” Hermann, einbringt. BILDseidank erbrowste ich mir dann diesen bulligen Kommentar des deutschen Zwillings von Charles Bukowski, Franz Josef Wagner. Statt meiner Ergüsse gibt’s den jetzt hier. Für euch!

Lieber Johannes B. Kerner,

es muss schon viel passieren, wenn ich Gäste, die ich einlade, wieder vor die Tür setze. Eva Herman hätte ich nicht vor die Tür gesetzt. Was hat die dumme Kuh denn gemacht vor laufender Kamera? Zum Mord aufgerufen, obszöne Handlungen an sich oder an Ihnen vollzogen, der Kinderporno-Mafia das Wort geredet? Nein. Sie hat sich nur immer tiefer in den Sumpf hineingeplappert, in den sie sich verlaufen hat. Eva Herman ist ganz sicher keine Nazi-Hexe, die mit einem Besenstiel über Auschwitz reitet. Eva Herman ist, ich sagte es schon, eine dumme Kuh. Niemals würde ich mit Eva Herman über Faschismus, Bolschewismus reden. Über das Wetter würde ich mit ihr reden und wie sie ihr Haar blond färbt. Und warum mollig sexy ist und wie der Orgasmus der 48-jährigen Frau ist.

Lieber Johannes B. Kerner, woran haben Sie gedacht, als Sie Eva Herman einluden? An Ihre Quote, Schlagzeilen? Das Monster Hitler – mit dem wir alle nicht fertig werden. Eva Herman, Johannes B. Kerner, die Kommentatoren von Welt, FAZ, SZ.

Das Monster Hitler sprengt unsere Tafelrunde.

Herzlichst

Ihr F. J. Wagner (das Original: hier)

Hart, nicht herzlich – und in all seiner Drastik dead-on. Finde ich. Und ihr?

Advertisements

13 Responses to “Eva(s) Brau(e)n oder I [heart] FJW”

  1. Stef said

    Nein, ich hätte nicht mit Frau Herman über das Wetter geredet. Ich rede nicht mit Menschen über das Wetter, die ich verdächtige, Window-Color-Hakenkreuze zu basteln, weil das doch so schön aussieht, das Muster, war ja nicht alles schlecht, damals. Ich hätte ebenfalls versucht, eine klare Antwort zu bekommen – aber wenn es so weit kommt, dass meine anderen Gäste aufstehen und gehen wollen, muss ich mich entscheiden. Schnell. Intuitiv. Ja.
    Trotzdem: Schöner Text, interessante Ansicht.

  2. stylebitch said

    @Stef: Prinzipiell gebe ich Dir recht – Konfrontation, Argumentation etc. Bei Eva allerdings führt das eher zu Frustration, denn die weiß ja noch nicht einmal genau, ob sie jetzt Eva Braun oder Eva doof ist. Und mit derlei Gestalten in einen öffentlich-rechtlichen Dialog zu treten, adelt sie als ernstzunehmende Gesprächspartner, mit denen man sich auseinandersetzen muss. Doch das, da stimme ich JFW ausdrücklich zu, ist Teleprompter-M*schi Eva nun gerade so gar nicht. Und jetzt weiter mit wichtigeren Themen: Wie geht es eigentlich Britney. Und: Was macht ihre Unterkunftssuche, verehrter Herr Stef?

  3. andreschneider said

    Sehr schöner Brief, das. Herrlich kurz und knackig. Sehr keck. Danke für diesen Beitrag.

  4. Ja, deswegen schcikt man sie ja auch weg, weil man merkt, dass sie keine ernstzunehmende Gesprächspartnerin ist und nicht als solche gelten soll. Ich denke, man wollte ihr eine Chance geben, die sich nicht nutzte. Oder/und eben Quoten.

    Wohnungssuche… Ääää. Wollen wir nicht lieber über Intimpiercings sprechen? Oder Progerie? Heißt das so?

  5. stylebitch said

    @André: Merci, werd’s an den alten Zeilenrecken weiterleiten 🙂
    @Intimpiercings hab ich keine. Sind die nicht out? Hab dir mal ein Beweisbild gemailt. Und Progerie – pfui. Außerdem führt uns das doch zu Mad Onna zurück, my dear. (Sorry, war gerade im Baumarkt und bin etwas cranky …)

  6. Weißt du eigentlich was das für ein Act war? Ich meine, das Bild zu öffnen. In einem PC-Raum der Uni! Und dann so was!

  7. stylebitch said

    Dafür kriegst du von mir das Eiserne Mutterkreuz verliehen. Ich hab es mal an eine rosa Federboa geknüpft, dachte, das gefällt dir sicher. Cheerio!
    P.S. Vielleicht lüfte ich irgendwann mein Inkognito. Aber das ist wie mit den Männern. Wenn man schon den Richtigen nicht findet, kann man wenigstens viel Spaß mit all den Falschen haben, gell …

  8. ich mag die eva. seit “das eva-prinzip” wackelt mein schreibtisch nicht mehr.

  9. andreschneider said

    @ herr twiggs: Dann ist das Meisterwerk ja sogar nützlich. 🙂

  10. 😀 Das sollte man Frau Herman in einem Fanbrief schreiben.

    Was heißt hier Inkognito lüften? Du warst das doch bestimmt auf dem Bild… Ach nein… Du hast ja kein Piercing… 😉

  11. peetgp said

    Muss denn der große Journalist F.J.Wagner zu solcher Ehre kommen? Dazu vielleicht:
    http://sebew.wordpress.com/2007/04/21/alpha-journalisten/
    Und zum Thema selbst: http://sebew.wordpress.com/2007/10/14/am-dritten-tage-nach-dem-eva-herman-fall/
    Und noch: Danke für einen lustigen Kommentar! 🙂

  12. stylebitch said

    @peetgp: aber sowas von gern geschehn. love all, serve all 😉

  13. Ich habe gerade mein erstes Psychologie-Seminar besucht, selbst da fiel der Name Eva Herman. So viel Aufmerksamkeit hat diese Frau eigentlich nicht verdient. 😛

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: