stylebitch

you say i’m a bitch like it’s a bad thing …

Michael Jackson: Comeback oder neuer Thriller?

Posted by stylebitch on November 12, 2007

1207_cover.jpgDa lief ich nichtsahnend die Bowery rauf, die Sonne verlieh den abgerockten Fassaden der Stadt einen unwirklich güldenen Glanz, und blickte – Berufskrankheit! – ins Schaufenster eines Zeischriftenladens … Und da. Sah ich. Ihn. Michael “Wacko Jacko” Jackson. Er hatte sich aufs Cover der Vogue L’Homme verirrt und sah aus, wie ich ihn im surrealen “You are not alone”-Video gruselig mit Lisa Marie knutschend zurück gelassen hatte. Damals hatte ich als Fan endgültig mit dem Albino-Spross des Jackson-Clans abgeschlossen. Dann war er vor zwei Jahren sogar bei uns in Hamburg-Niendorf bei einem Fan und dessen Familie untergetaucht – livin’ la vida loca … Wenn schon verrückt, dann bitte mit ganz viel Drama und Hingabe. Nicht Reportern aus dem 1. Stock einer Doppelhaushälfte zuwinken. Pleaze!

Genauso nun starrte er mich an, im weiten weißen Hemd, schwarzer Anzughose – und sogar mit dem gleichen Gesicht von damals, ehe die Nase bröckelte. Keine Retrospektive jedoch, sondern neue Aufnahmen von gay photography icon Bruce Weber, in Klamotten von Robertoartjacksonap.jpg Cavalli. Und das größte Hochglanzheft für die African American comunity, Ebony (s. Bild), räumt ihm im Dezember ebenfalls das Titelblatt frei. Nicht mal Neverland muss er (momentan) verkaufen, er “refinanziere” gerade, sagt sein Management. Wenn sich jetzt auch noch das Album materialisiert, an dem MJ, Kanye West und Timbaland angeblich schon so lange werkeln, nicht auszudenken. Ich weiß gar nicht, ob ich das jetzt “gut”, “schlecht” oder “weiß nicht” finden soll. Eigentlich war das Thema MJ für mich so durch wie David *hicks* Hasselhoff. Und jetzt dieser blast from the past. Hmmm … Ist ja auch schon 50 der Kinder- und Schimpansenfreund.

Merke: Auch der größte Skandal löst sich temporär in Wohlgefallen auf, wenn man nur lange genug durchhält und früher mal 750 Millionen Platten verkauft hat. “Who’s Bad”?

Advertisements

3 Responses to “Michael Jackson: Comeback oder neuer Thriller?”

  1. andreschneider said

    Das Coverfoto von Michi ist ja ausnehmend schön. 😉

  2. r|ob said

    Das stimmt – Danke Photoshop…

  3. stylebitch said

    @André: Ich dachte erst, das wäre ein Foto von Madame Tussaud’s …
    @Rob: First a very warm welcome to you! Hey, Photoshop ist ein Gottesgeschenk. Ein paar Filter rein und ich sehe endlich außen so aus, wie ich mich innen fühle. Ok, man darf dann nicht mehr raus gehen, muss ja die Illusion aufrecht erhalten. Aber ist ja eh so kalt 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: