stylebitch

you say i’m a bitch like it’s a bad thing …

The biggest selling soprano of all time IS BACK!

Posted by stylebitch on February 1, 2008

symphony-640x480.jpg

Seit ich ihre phänomenale Stimme deneigens für sie komponierten Part der Christine im Phantom der Oper ihres damaligen Gatten Sir Andrew-Lloyd-Webber hörte, war ich betört. Bei außergewöhnlichen, vollen Frauenstimmen werde ich eh schnell schwach. Ach, René (Fleming), Kiri (Te Kanawa), Elisabeth (Schwarzhaupt) … Viele Alben und akustisch wie optisch verzaubernde Konzerte später, erscheint Sarah Brightmans neues Studioalbum, “Symphony”. Ihr letztes, “Harem“, war noch vor dem sehr schönen frühen Konzeptwerk “Dive“, ihr vielseitigstes und musikalisch stärkstes Album. Wie “Symphony” vollständig klingt, werde ich hoffentlich bald wissen und dann auch hier bloggen, damit ihr für den Smalltalk auf euren Cocktailpartys gerüstet seid. In Deutschland erscheint es Mitte März, in Amerika ist es schon draußen. Nur so viel, wenn Sarah den Titeltrack singt, ein Cover von Silbermonds “Symphonie”, klingt die Deutschpopballade ätherisch schön (klick here). To be continued

Hier ein kurzer Preview-Mix des Albums:

Eine Kombi wie aus einem meiner Träume – Sarah, Eiskunstlauf und Modenschau. In einem!

AddThis Social Bookmark Button

8 Responses to “The biggest selling soprano of all time IS BACK!”

  1. …dann wünschen wir der Frau Brichtmann viel Erfolg und gute Verkaufszahlen, oder?🙂

  2. stylebitch said

    @André: Hieße sie nicht eher Hellmann? Oder versagt gerade mein Klippschul-Englisch? Anyway, gerade die CD geituned und bisher recht angetan. Guilty pleasures habe ich ja musikalisch sehr viele … Finde schon das Cover recht dramatisch und hübsch gestylt – aber bin ja auch leicht zu beeindrucken😉 Demnächst mehr in diesem Lustspielhaus!

  3. Eine Bekannte von mir spricht immer von Brichtmann. Keine wortgetreue Übersetzung. “Bricht” im Sinne von “brechen” (kotzen). (Was wohl auf der Sarah ihre Trivialkunst bezogen ist.) Das Cover ist der Oberhammer! Dass man sich mit 68 Jahren noch so stylt!! Erinnert an Stevie Nicks Plattencover von “Trouble in Shangri-La” — gottvoll!😀

  4. stylebitch said

    *kicher* Jaja, ‘meine’ Stars kriegen fast immer ein zartes bashing, das kenn’ ich schon. Von Celine, von Cher, von Gloria, von Dolly, von Kelly, von Faith … 68 Jahre? Wie frech …
    Ich musste erstmal an die Comicverfilmung “Spawn” denken. Der hat da auch so ein rotes Wallawalla-Gewand an.

  5. Entsorrygung, 48 Jahre. Hab’s gerade nachgeschlagen. Ich dachte, weil sie dem Andrew Lloyd doch regelmässig den Schwanz polierte, dass sie vielleicht eher so in seinem Alter wäre. Heutzutage weiss man das ja nie so genau. Bernadette Peters könnte ALLES zwischen 24 und 62 sein. Cher ist im eigentlichen Wortsinne ja kein Mensch mehr. Aber Kult. Genau wie Dolly (Parton? Buster?). Welche Kelly meinst Du? Trump? Und Faith… Hill? Ich bin gerade etwas überfordert mit diesen vielen Namen.

  6. stylebitch said

    Also ich find für 48 geht das schon noch ganz gut. Muss man als Muse, denn das war die Sarah ja für Klein-Andrew, etwa auch noch “da unten” ran? Och nö …

    Meinte Dolly Parton, die sich ja mit La Bustah eine Körbchengröße, eher Korbgröße, teilt. Wusstest Du, dass Dolly “I will always love you” geschrieben und auch zuerst gesungen hat? Vor Koksney Houston. Gut 700 Titel hat die PArton verfasst und komponiert. Würde ja gern mal in ihren Freizeitpark, nach Dollywood in den Smokey Mountains. Das klingt schon so irre🙂

    Meinte Kelly Clarkson, Gewinnerin von American Idol (ich glaube Staffel 1) und ziemlich gut bei Stimme. “Because of you” (mittlerweile auch als Duett mit Reba McEntire zu kriegen, ist vor allem textlich echt klasse und ein schöneres Break-up-aber-mir-geht’s-gut-Lied als “Since you’ve been gone” findet sich so schnell auch nicht.
    Faith Hill & “There you’ll be” (aus Pearl Harbour, sniff), Gott wie toll fand ich die mal … Das Lied hat Sarah übrigens auf dem neuen Album gecovert. Auf Italienisch und im Duett. Sagen Sie jetzt nichts, Herr Schneider … *lach*😉

  7. Dodo said

    Ich mag die Sarah🙂

  8. stylebitch said

    @Dodo: Welcome, my dear🙂 Ja, die Sarah ist ‘ne Gute. So im Alleingang das Genre Klassik-Crossover begründen, 25 Millionen Alben verkaufen und konsequent dem eigenen Musikgeschmack folgen, egal wohin – allen Spöttern zum Trotz. Und bald kommt sie auf Tour. Keine Ahnung, ob sie auch zu uns kommt, aber wenn die Tour so gelungen wird, wie “Harem”, dann MUSS ich hin.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: