stylebitch

you say i’m a bitch like it’s a bad thing …

Carolin – 12 points!!!

Posted by stylebitch on March 7, 2008

carolin_fortenbacher_esc.jpg

Hab den ESC-Vorentscheid gestern nicht gesehen, hätte ihn aber eh nur für sie geguckt, Musicalstar Carolin Fortenbacher. Eben in der Mittagspause dann rasch ihren Auftritt (ein himmlisch dramatisches Kleid!) mit “Hinterm Ozean” (Text & Musik: Pe Werner & Peter Koobs) bei YouTube geschaut – so leidenschaftlich, voller Freude am performen und mit einem so süßen Sich-in-seiner-Haut-wohlfühl-Strahlen. Ganz großes Kino! Gegen die Präsenz und warme Power der 44-Jährigen mit der extrem wandlungsfähigen Stimme – von White Soul bis Oper! – sahen die No-Angels-Hupfdolen echt total larifari aus. Von dem Ups-schon-vergessen-Dancetrack “Disappear” ganz zu schweigen …

Sicher, mit einer Popballade ohne Hauptsache-viel-Haut-Tanzshow, hätten wir in Belgrad nicht viel gerissen, da ziehen die Vier Engel für Deutschland schon eher. Dennoch finde ich das irgendwo in meinem Bitch-Bauchgefühlszentrum auch ganz schön traurig. Wenigstens Carolins Eigen-Promotion dürfte ihr vom Hamburger Saalpublikum frenetisch beklatschter Act genützt, sich also gelohnt haben. Doch wenn man sich in einer nostalgischen Minute mal anhört, was die “alten” Frauen von einst – Mary Roos, Katja Ebstein, Joy Fleming – unabhängig vom jeweiligen Titel einst an Stimmvolumen und Starqualität in die Eurovisions-Waagschale warfen, dann hat man als Fan großer, gern auch markanter Vokal-Organe einfach schlechte Laune, wenn Lalala erneut Gesangsqualität schlägt. Punkt, point, etc.

Seit ich sie vor bestimmt zehn Jahren live bei einer Musical-Gala erlebte und bei ihrem Ave Maria fast tränenreich kollabiert wäre, liebe ich sie sehr. Dass sie durch “Mamma Mia!” bei uns in Hamburg, wo sie fünf Jahre lang die “Donna” spielte, noch einmal einen ordentlichen Karriereschub erhielt, fand ich daher auch wunderprächtig. Ebenso, dass sie dadurch Gelegenheit erhielt, zwei CDs aufzunehmen, die neue, “Drama“, aus der “Hinterm Ozean” (Musik-Video) stammt, ist seit heute im Handel und auch digital erhältlich. Ich wünsche ihr nicht nur als kleiner Lokalpatriot ganz viel Erfolg mit dem Album und freue mich drauf, reinzuhören!

4 Responses to “Carolin – 12 points!!!”

  1. It has become so awfully quiet here.😦 Die Fortenbacher-Clips sind ja denkbar dramatisch… Wer’s mag.😉

    Das Chinesisch ist ja wohl der OBERKNÜLLER!! Durfte sehr lachen. Mille merci und so.

  2. stylebitch said

    @André: That’s just because my real life has become so ‘loud’ – meaning very busy & exciting, meaning less time to blog.
    Ich kann aber Ruhe wunderbar aushalten und auch genießen. Vielleicht wird dieser Blog bald ein Zen-Blog mit einem entspannend leeren posting pro Tag, das der hysterisch beschleunigten Web-Welt Paroli bietet. Mal schauen. Ommmmmmmmmm……😉

  3. http://nachrichten.aol.de/Panorama/Frau-Klobrille-festgewachsen-Welt_Panorama_1793454-0.html

  4. stylebitch said

    Ja is’ denn heut scho’ AprilApril? Das könnte auch aus “News of the World” sein, dem leider inzwischen eingestellten US-Satire-Blatt, das den Fledermausjungen erfand🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: